Berechnung der Stofflänge für Ihre Vorhänge

Am einfachsten ist es, wenn Sie auf unserer Webseite auf die Seite mit dem ausgewählten Stoff gehen.

Klicken Sie auf den Button „Vorhangrechner“ direkt unterhalb des Buttons „In den Warenkorb“.
Die Eigenschaften des Artikels werden automatisch berücksichtigt, Sie brauchen nur Ihre Maße einzugeben.

 

Die genaue Stoffmenge, die Sie für die Anfertigung Ihrer Vorhänge brauchen, können Sie auf einfache Weise berechnen, indem Sie wie folgt vorgehen:
Ein Tipp, falls Sie häufig umziehen: Wählen Sie breite, weit gewellte Vorhänge mit einem langen Saum, damit Sie sie auch nach einigen Anpassungen weiter verwenden können.

Die Schritte

1. Die Höhe messen

  • Legen Sie fest, bis auf welche Höhe der Stoff fallen soll: bis auf den Boden, bis auf halbe Höhe oder bis zum Fensterbrett?
  • Berücksichtigen Sie die Art der Stangen und Befestigungen, die Sie verwenden werden. Je nachdem, wie die Stange und der Kopfsaum beschaffen sind, fällt die Messung nämlich unterschiedlich aus. Sehen Sie sich deshalb an, wie man einen Vorhangstoff auswählt.
  • Addieren Sie 30 cm zu Ihrer Messung hinzu, d. h. mindestens 10 cm für den oberen Saum und 20 cm für den unteren Saum.
  • Addieren Sie zur Höhe die Länge des Ansatzes. Der Ansatz muss bei jeder Bahn auf gleicher Höhe sein, damit die Kontinuität der Muster erhalten bleibt. Das kann zu Stoffverlusten führen. Der Ansatzwert ist in der Regel in unseren Produktbeschreibungen angegeben. Durch Addieren der Ansatzlänge erhalten Sie auf beiden Seiten Ihrer Vorhänge eine perfekte Symmetrie der Muster.

2. Die Breite messen

Vorhang 1 Bahn

  • Bei Standardstoffen muss die Breite das 1,5- bis 2-Fache der Fensterbreite betragen.
  • Rechnen Sie bei Gardinen mit dem 2,5-Fachen der Fensterbreite. Kalkulieren Sie auf jeden Fall auch 10 cm für die Säume ein.
  • Falls Sie einen Vorhang zu beiden Seiten Ihres Fensters aufhängen wollen, so platzieren Sie am besten die gesamte Breite in der Fenstermitte.

Vorhang 2 Bahnen

3. Berechnen Sie die Anzahl der Bahnen

  • Teilen Sie die Breite des gewünschten Vorhangs durch die Breite des Stoffs, den Sie ausgewählt haben.
  • Runden Sie das Ergebnis auf die nächsthöhere Zahl auf.

4. Berechnen Sie die zu bestellenden Meter

  • Multiplizieren Sie die Vorhanglänge mit der Anzahl der Bahnen.

Hilfe

Falls Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie uns unter 09 72 30 30 39, um sich von einem Spezialisten beraten zu lassen.

Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe bei der Bestellung benötigen, steht Ihnen unser Kundenservice von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr (UTC + 1) zur Verfügung.

flag-france flag-united-kingdom flag-spain flag-de

Laden Sie unseren Hintergrundrechner herunter

Dank eines Algorithmus, der von den besten Spezialisten ausgearbeitet wurde, können Sie mit der App die genaue Anzahl der Rollen oder Meter bestimmen, die Sie zum Abdecken der Wände Ihres Projekts benötigen.

Das ist noch nicht alles, Sie können auch unsere 50 schönsten Hintergrundbilder sehen, die jede Woche aktualisiert werden.