HELP FRIDAY

10% Rabatt auf eine Auswahl an Marken und
10% gehen vom 25. bis 28. November an den Verband Francis Hallé für den Primärwald.

Es ist Ihnen wahrscheinlich nicht entgangen, Etoffe.com verkauft Tapeten und wir bemühen uns, sie aus Fasern auszuwählen, die aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen, und unsere Einkäufe auf Papier mit dem FSC- (Forest Stewardship Council) oder PEFC-Siegel (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) zu lenken.

Wir arbeiten derzeit an unserer Politik der sozialen Verantwortung und erstellen unsere erste CO₂-Bilanz, um die Umweltauswirkungen von Etoffe.com in Bezug auf die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

Um noch einen Schritt weiter zu gehen, sind wir stolz darauf, die sehr schöne Assoziation Francis Hallé für den Primärwald zu unterstützen, deren Werte zugunsten des Gemeinwohls, des Schönen und der langen Zeit wir teilen und die sich für die Wiederherstellung eines großen Primärwaldes in Westeuropa einsetzt.

Laßt uns den Primärwald in Westeuropa wiederherstellen!

Dank der Initiative des Botanikers Francis Hallé und seines Verbands, der sich für die Wiederherstellung eines großen Primärwaldes auf einem sehr großen Gebiet (ca. 70 000 Hektar) in Europa und insbesondere in Frankreich einsetzt.

Es handelt sich dabei um einen Wald, der nicht vom Menschen genutzt oder gerodet wurde, oder wenn dies in der Vergangenheit der Fall war, ist genügend Zeit vergangen, damit der Wald wieder zum Primärwald werden konnte.

In den meisten großen Ländern der mittleren Klimazonen (USA, Kanada, Chile, Russland, China...) sind die Primärwälder im Tiefland erhalten geblieben, während unsere Vorfahren in Westeuropa sie zerstört haben, ohne zu wissen, dass sie einen unersetzlichen ökologischen Wert haben.

Einen Primärwald wieder zum Leben zu erwecken bedeutet...

  1. Die globale Erwärmung zu bekämpfen.
  2. Ein großes Reservoir an biologischer Vielfalt wiederherstellen.
  3. Das menschliche Leben schützen.
  4. Den Überfluss und die Qualität der Wasserressourcen sichern.
  5. Die Forschung weiterentwickeln.
  6. Förderung der territorialen Entwicklung, der Staatsbürgerschaft, der künstlerischen Aktivitäten...

“Unser Projekt versöhnt die Menschheit mit ihrem Planeten”

Weil es eine globale Notwendigkeit ist

Wir wurden diesen Sommer von den schrecklichen Bränden geprägt: 2022 ist ein Rekordjahr mit geschätzten Zahlen von bis zu 9000km2 in Europa (das entspricht kumuliert der Fläche von Korsika) und in Frankreich brannten laut Office Nation des Forêts 65000 Hektar ab.

Die letzten äquatorialen Primärwälder befinden sich im Amazonasgebiet, im Kongobecken und in Indonesien. Alle erleben einen alarmierenden Rückgang. In Europa sind sie seit 1850 fast verschwunden und der bewundernswerte Białowieża-Primärwald in Polen ist der einzige, der noch existiert. Leider ist auch er stark gefährdet.

10% gespendet -10% auf eine Auswahl von Verlagen Entdecken Sie die Marken

Wie können Sie dem Verband helfen?

Etoffe.com verpflichtet sich, 10 % der Verkäufe einer Auswahl von Marken direkt an den Verband Francis Hallé - Für den Primärwald zu spenden.
Sie können dem Verein auch direkt mit einer Spende helfen.

Wozu die Sammelaktion dient

Dieses sehr langfristige, jahrhundertealte Projekt, das aufgrund seiner Dauer völlig innovativ ist, strebt die Weitergabe eines Naturerbes an künftige Generationen an, das eine Quelle des Lebens, des Wissens und der Kultur ist.

Es ist ein Akt und eine Botschaft der Solidarität, die über die Zeitspanne von Generationen hinweg an diejenigen gesendet wird, die morgen und übermorgen davon profitieren werden.
Ein großer wiederhergestellter Primärwald in Westeuropa ist notwendig und möglich. Es ist eine Frage des Willens.

Wir setzen uns dafür ein, dass im Rahmen eines europäischen Projekts die konkreten (wissenschaftlichen, technischen, rechtlichen, landschaftlichen) Voraussetzungen für seine Entwicklung und für die Bildung eines Netzwerks großer unberührter Naturräume geschaffen werden.

Wer ist Francis Hallé?

Francis Hallé ist ein Botaniker, der sich auf die Ökologie der tropischen Wälder und die Architektur ihrer Bäume spezialisiert hat. In diesem Rahmen zeichnet er seit über 40 Jahren Blätter, Stämme, Kronen sowie die Baumkronen und die Landschaften, die die Bäume bilden.

Durch seinen Verband beteiligt er sich an der Aufklärung und Sensibilisierung der Menschen für die Bedeutung des Wiederaufbaus von Waldgebieten, die sich frei entwickeln können, und arbeitet an der Entwicklung und Schaffung eines Netzwerks großer, unberührter Naturgebiete mithilfe wissenschaftlicher, technischer, rechtlicher und landschaftlicher Hebel.

Weitere Informationen : Lesen Sie das Manifest des Verbandes odfer besuchen Sie dessen Website !